Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Freunde
    undercoverangel
    - mehr Freunde



http://myblog.de/diabolicangel

Gratis bloggen bei
myblog.de





Bye bye, promise not to cry

Aus den Augen aus den Sinn heißt es so schön. Nicht zu unrecht wie ich festgestellt hab.

Ich höre noch immer meine beste Freundin sagen "Isa sei froh, was besseres kann dir nicht passieren".
Und zum Glück bin ich an den Punkt angekommen wo ich weis das sie recht hat.

Wäre ich gefühlsmässig oder gedanklich sonst je von Bernd losgekommen? Mag sein aber doch eher unwahrscheinlich.

WEG! Abgedüst nach Italien!

Für immer? Wohin verschlägt es ihn danach? Keine Ahnung aber da brauch ich mir keine Gedanken mehr zu machen.

Angefangen hat alles an einem Tag den ich mir etwas anders vorgestellt hab. Dachte nicht das irgendetwas meine Laune drüben könnte.
Er war in meiner Wohnung und haben zusammen das Wohnzimmer ausgemalt. Wollte einfach nur fun mit ihm haben und hab mich gefreut weil wir uns doch schon länger nicht mehr gesehen haben.
War eigentlich auch witzig, kann man gar nix sagen aber als er mir dann fast nebenbei erzählte das er vor hat auszuwandern wurde mir schon anders. Ich nehme Bernd in den seltesten Fällen ernst aber da wusste ich genau das passt zu ihm. Weg von Österreich, alles hinter einem lassen.
Meine Stimmung hat sich natürlich auch schlagartig geändert.

Sogar ob ich Sammy seine Katze will hat er mich gefragt. Schon alleine bei dem Gedanken hätte ich am liebsten losgeheult. kann mir doch nicht gerade seine Katze nehmen die mich jeden Tag an ihn erinnern würde. Und natürlich kam da ein entschlossenes NEIN von mir.

Ich habe ein paar Tage gebraucht um das naja nicht zu verarbeiten sondern das Thema eher zu verdrängen. Halbwegs mit Erfolg.

Bei unserem nächsten Treffen eh klar, wurde wieder darüber gesprochen. Am liebsten hätte ich geschrien: Lass das, will nix davon hören und nicht daran denken!.
Hat gemeint das er bis Okt wartet um noch Geld zu sparen.
Wieder ein paar Tage am Boden zerstört auch wenn ich noch 8 Monate Zeit hab und wer weis was bis dahin passiert.

Meine beste Freundin hat mir natürlich gut zugeredet. Es sei das beste, so komm ich wenigstens von ihm los und sei wieder offen für was neues aber natürlich hat mich das herzlich wenig interessiert und hab mir nur gedacht was weist du schon. Steck mal in der selben Situation.

Der Kontakt zwischen Bernd und mir wurde immer seltener im Gegensatz zu früher.
Es hat nicht lange gedauert (Februar) da hat er mir ganz aus dem Häuschen erzählt wenn alles gut geht fangt er Ende März in Italien zu arbeiten an.
Zwei Tage war es fix. Er hat es mir erzählt als ich in der Arbeit war und ich war sowas von froh das mein Kollege an dem Tag krank war denn ich konnte und wollte nicht stark sein und so habe ich den restlichen Tag nur mehr geheult und war verzweifelt.
Tja und in meiner Verzweiflung lies ich natürlich auch durchblicken wie weh mir das tut und ich denke es war auch offensichtlich warum.

Nur mehr knapp ein Monat Zeit und ich hatte das Gefühl noch soviel nachzuholen wie z.b wir wollten zusammen Simpsons zocken und meine neue Wohnung sollte er auch im eingerichteten Zustand sehen.

Also hab ich ihn eingeladen an einem Sa abend. Aber ich glaube er hat dann auch etwas Panik bekommen wegen mir, wie ich damit umgeh usw.
Es kamen ausreden wie: mag nicht, bin müde etc.
War sauer und bin mir verarscht vorgekommen. Die freundlichste war ich am Tele sicher nicht.
Er hat gemeint maybe kommt er So vorbei aber auch das kam nicht zustande. Was mir klar war und ich hab ihn auch nicht darauf angesprochen was jetzt ist und ob er kommt.

Nach diesem We hab ich sehr viel über unsere gemeinsame Zeit nachgedacht und bin zu dem Entschluss gekommen das ich mir doch so einiges gefallen lassen habe bzw. teilweise auch blind war und das soll jetzt vorbei sein.
Somit hat es einfach klick gemacht. Wirklich! Hätte mir selbst nicht gedacht das es so schnell gehen würde.

Auf jeden Fall ist es nicht mehr häufiger als einmal bis zweimal in der Woche vorgekommen das wir miteinander Kontakt hatten und das war sicher auch gut so obwohl ich es ein bißchen schade fand das er sich so zurückgezogen hat aufgrund meiner Gefühle auch wenn ich ihm gesagt habe find es schade weil er das aus den falschen Gründen macht weil ich das dann wirklich nur mehr Freundschaftlich gesehen hab.

Auch ich hab mich dadurch sicherlich verändert. Nach dem Motto wie man in den Wald hineinruft so kommt es zurück. Auch Bernd hat das bemerkt und hat mir auch gesagt das er es schade findet das unsere Kommunikation so trocken geworden ist.
Ich habe ihm gesagt er soll sich an der eigenen Nase fassen, es wird schon seine Gründe geben wieso ich mich so verhalte und das er doch derjenige sei der sich zurückzieht (was er auch zugegeben hat).
Whatever! Auf jeden Fall hat er gemeint das er mir verspricht sich persönlich von mir zu verabschieden *lach* ich hasse Versprechen wo man von anfang an weis das wird nie was.
Das ist eben Bernd: futsch und weg ohne bye zu sagen.
Passt eben zu ihn und was anderes habe ich mir nie bei ihm erwartet.

Trotz allem war mein 1. Gedanke: Scheisse das will ich nicht. Bin gerade dabei das ganze abzuschliessen und hab das bis jetzt gut geschafft, da ist es wahrscheinlich nicht gerade die beste Idee sich zu treffen. Vor allem nicht zum Abschied.
Aber ich hab mir nicht allzu viele Gedanken darüber gemacht und das war auch gut so.

Letzten Do haben wir das letzte Mal geschrieben. Er hat mir unter anderem erzählt das er am So Vormittag nach Italien fliegen wird und sein Abschied war: Ich melde mich bei dir. Das wars. Hmmm... that's Bernd wie ich ihn nicht anders gekannt hab.

Eben aus den Augen aus den Sinn.

Ob es irgendwann über MSN Kontakt geben wird? Ich weis es nicht. Aber wenn dann bleibt das sicher einmalig weil ich keine Lust hab auf so etwas. Klar typisch er, aber doch ziemlich charakterlos. Und ich hätte nie erwartet das er vorbeikommt und sich verabschiedet aber wenigstens eine SMS oder so wäre angemessen gewesen.
Auf jeden Fall, sollten wir irgendwann einmal noch im MSN miteinander schreiben garantiere ich das ich ihm zeigen werde wie man sich verabschiedet. Leider wird es ein Abschied für immer sein.
27.3.08 16:19


Messages

Meine 1. Message an Bernd wo ich den 1. Schritt gegangen bin um wieder den Kontakt herzustellen:


hola!

Hmmm ich schreib dir jetzt auf den Nick weil beim anderen keine Ahnung wann du das lesen würdest, falls du das überhaupt tust aber egal.

Du wirst dich jetzt sicher wundern warum ich dir schreibe tja aber ich bin da eben anders wie du. Bin kein Mensch der da jetzt so einfach über den Dingen steht nach dem Motto shit happens, immer positiv denken usw. Ich nehm mal an du weist was ich meine.
Vielleicht schreib ich auch weil ich weis das es mich ärgern würde wenn ich es nicht tun würde oder damit ich besser schlafen kann oder was auch immer. Weist schon blabla. Nix neues. Wahrscheinlich liegt es eben auch nur daran das wenn für mich persönlich etwas nicht geklärt ist dann bin ich auch eigentlich nicht ruhig. Das liegt mir nicht.

Ich will auf jeden Fall das du das jetzt als neutrale Message siehst egal was du liest egal wie manches vielleicht rüber kommt. So sehe ich die Dinge aber es ist ja nicht so das ich mich da nicht auch teilweise irren kann.

Also dann fang ich mal an: Ich glaub an unser letztes 2 Minuten Gespräch brauch ich dich nimmer erinnern. Und auch einige Gespräche davor sind vielleicht nicht ganz so reibungslos abgelaufen wie sie vielleicht hätten sein können. Ich beziehe das mal auf das hätten sein können, weil natürlich gibt es für meine Reaktionen gründe. Vielleicht weist du spätestens jetzt welche das sein könnten. Im Grunde genommen kennst du weder mich als Mensch noch meine Vorgeschichten die mich geprägt haben und mich dazu gebracht haben, dass ich so reagiere, denn auch ich bin nur ein Mensch mit Gefühlen auch wenn es vielleicht nicht das ist was du dir erwartet/erhofft hast wie auch immer.

Ich bin offen und ehrlich und ich denke auch das es nicht so schwer ist wenn erwachsene Menschen so etwas wie ein klärendes Gespräch führen und nicht „davon laufen“ die „Augen zu machen“ oder einer „mir egal Reaktion“ obwohl dieses mir egal wahrscheinlich ziemlich passend ist. Und wenn du jetzt ganz ehrlich bist war auch meine Antwort mit dem lachen auf deine Aussage das es dich interessiert wie es mir geht nicht so ganz unbegründet. Denn schau mal was jetzt ist. Es ist dir egal so wie ich es gesagt habe.
Also liege ich da wirklich so falsch.

Auf was ich eigentlich hinaus will? Das ich es schade finde wegen so etwas den Kontakt nimmer zu wollen weil ich denk mal auf einer gewissen Ebene hat man sich vielleicht doch gut verstanden (aber vielleicht lehne ich mich da zu weit aus dem Fenster und das war nur aus meiner Sicht so) auch wenn so jemand schnell ersetzt ist. Und ich hoffe auch das mit der gewissen Ebene wird nicht falsch verstanden.

So ich denk mal das war‘s fürs erste. Nicht das ich nicht noch vieles zu sagen hätte, nix schlimmes, aber ich denke schreiben ist vielleicht nicht immer der beste Weg aber das wollte ich mal zusammen gefasst loswerden und eine andere Möglichkeit als schreiben bleibt mir im Moment nicht. Würd mich auf jeden Fall freuen wenn da von dir auch was zurück kommen würde.

Bussal, Isa


BERNDS ANTWORT:

hey isa!!

danke das Du von Dir lesen hast lassen! klingt jetzt komisch...is aber so!

Du schreibst sehr viel, nur kommt mir vor, um etwas herum.

und ich willden kontakt nit abbrechen, oder vor etwas davon laufen, warum ich mich nit mehr gemeldet hab, war ausschließlich, der letzten beiden msn-unterhaltungen auslöser, da ich Deine reaktionen unteranderem "Du bist doof"....und "sagte ja Du bist doof" nit verstanden hab...und sonst ja nichts kam von Dir.
zu dem "mir egal"...dies ist ein irrtum isa, mich interessiert es schon wie es Dir geht, denn für mich ist das kein standardsatz, ich frage nach wenn es mich interessiert...ich mag Dich, sonst hätte ich keinen kontakt, und es ist nit nur der sex, wir haben ja ne menge spass zusammen...und ich versteh Dich sehr gut mit "der gewissen ebene" auch wenn diese nit auf der filmebene ist :P
auch wenn Du mir es nit glaubst, Du bist die eizige person, mit der ich regelmässig kommuniziere usw......naja neben dem sascha

also bitte versteh auch mich nit falsch....ich konnte Deine banalen ausdrücke/antworten nit kappieren, weil sie einfach so gekommen sind, und gar nit zu DEinem passten, ich aber einen gewissen ernst darin erkannte....jaund da Dudannnichts weiter geschrieben hast, dachte ich mir OK...dann nit! das letzte das ich will ist zoff......und schon gar nit unwissend.

hoffe Du hast gut schlafen können nach Deiner mail und ab heute wieder noch besser!

sunny greetings

MEINE 2. MESSAGE:

Ja stimmt schon klingt komisch weil mir mein Bauchgefühl auf das ich mich doch meistens verlassen kann sagt wenn ich mich da nicht gemeldet hätte wärs das gewesen.

Ich weis du kennst mich als eine Person die ganz schön viel quatschen kann. Vor allem im Gegensatz du dir weil du ja eher nicht so der große Redner bist wie du selbst so schön sagst aber auch gewisse Dinge liegen mir da nicht so sehr.
Und das ich da bei manchen Sachen gerne drum herum rede auch das ist mir bekannt.

Und auch wenn ich in einigen Dingen ziemlich naiv bin lass ich mich ungern in diese Schublade stecken den auch das ist mir eben so vorgekommen.
Aber schau ich bin da eher so das mir persönlich das keine Ruhe lässt wenn ich das Gefühl hab da stimmt was nicht da steht was dazwischen usw und ich weis auch das wir weit mehr als in einer Hinsicht ganz verschiedene Persönlichkeiten sind. Wahrscheinlich ist das auch so dumm gelaufen sag ich mal. Vielleicht ein Missverständniss keine Ahnung.

Aber wie gesagt wenn mir was komisch vorkommt lässt mir das keine Ruhe und ich hinterfrage das und mach es nicht so das ich mich nimmer melde weils mir zu dumm ist. Na außer die Person ist mir echt sowas von scheiss egal.

Zu meinem "du bist doof": Wenn da ein hallo und tschüss auf einmal kommt denk ich mir naja da kann man es eigentlich gleich bleiben lassen und das 2. x mit dem doof also bitte wennst weist das ich eh nicht so super gelaunt bin und dann kommst noch mit dem Schaf, fals du noch weist wie ich die letzten male drauf reagiert hab.

Und wieso ich in deinen Augen so komisch drauf war. Vielleicht wars ja genau das. Diese nicht regelmässige Rekation.
Du bist mir gegenüber zu nix verpflichtet und ich hab da natürlich auch nicht das Recht irgendwas zu sagen, ist ganz klar aber das war dann eben so: hmmm ok abgestempelt oder was auch immer und deswegen war ich dann auch so drauf das du solche Sachen zu hören kriegst.

Das stimmt schon so wie du mich kennst hat das sicher nicht zu mir gepasst aber ja irgendwie komisch. Hab das Gefühl das du mich eben nur von einer Seite kennst die z.b Julia, und die kennt mich immerhin schon seit über 8 Jahren, gar nicht kennt und dafür kennst du mich eigentlich auch gar nicht so wie mich andere kennen.

Eben und ich will genauso wenig Zoff und würd ich dich auch nicht mögen dann hätte ich mir da sowieso keine Gedanken gemacht und dir auch gar nicht geschrieben.

Aber weil du da am Schluss geschrieben hast: und schon gar nicht unwissend.
Da versteh ich dann aber erst recht nicht wieso man nicht nachfragt weil sorry dann kommts doch erst recht rüber wie mir egal.

Aber egal *gg* will ja nicht auf dem Thema da jetzt rumreiten.
Aber das wollt ich halt noch loswerden.

Aja wie war deine Weihnachtsfeier?


knutsch

BERNDS 2. MESSAGE (also nur teilweise was auf das Thema beszogen ist):



ich halte mich kurz, da ich grade gaaar keine lust hab, soooo viel zu schreiben, da bist DU ja bekanntlich vieeel besser drinn !

ok...ähmm..aja ich stecke Dich nicht in eine schublade, und es tut mir leid, wenn da einiges falsch rüber kommt...wie "mir egal" ...den so ist es nit.

und in anderen dingen stimme ich Dir zu! ich finde es gut , dass Du dich störende gefühle raus lässt, das zeigt das Du auf Dich schaust

und das mit dem hallo & tschüss.....das war wirklich doof...ich war schreibfaul und wollte damit nur sagen: hallo isa, bin vorbeigekommen um zu sehen wie es Dir geht, aber nit lange bleiben werde...naja....doof gelaufen.......

so wie es aussieht ists hier nur immer ein "falsch rüberkommen" naja.....in buchstaben steckt einfach zu wenig emotion...buchstaben sind buchstaben! :P
23.12.07 00:49


Zerrissen

Bin total verwirrt. Weis nicht was ich denken oder machen soll.
bin wieder an dem Punkt gekommen wo es mir so geht wie März/April.
Kann im Moment nicht alleine sein. Kann mit mir selbst nix anfangen und das kurz vor Weihnachten. Perfektes timing.

Hab mich am Mittwoch mit jemanden getroffen. Eigentlich haben wir uns gut verstanden. Jeden Tag stundenlang miteinander gequatscht. War sehr nett.
Aber im Endeffekt nicht das was ich wollte. Will im Moment nur ihn. bernd mein FH *gg* obwohl ihn so eigentlich nicht sehe. Eigentlich gar nicht.
Naja das "Date" war ansich ganz nett. Waren Punsch trinken und dann essen. Und dann find es an. Sah die ganze Zeit nur Bernds Gesicht vor mir. Hatte Glück das ich nicht zum Heulen angefangen hab was mich auch viel Kraft gekostet hat. Gut das er nicht gemerkt hat das ich ganz glasige Augen hatte.
Kaum war das Treffen vorbei hab ich mir mein Handy geschnappt und meine Freundin sicher gut über eine Std angeheult.

Ich hab keine Ahnung aber anscheinend hab ich doch viel Hoffnung da reingesteckt das er mich über Bernd hinwegbringt aber da hab ich mir doch irgendwie was vorgemacht. Ich kan nicht einfach so von einem zum anderen.

Das letzte Gespräch mit ihm war schon einige Tage her und ist nicht gerade gut verlaufen und ich hatte das Gefühl dsa wars jetzt hör ich nix mehr von ihm.
Kam um 23 Uhr online und wollte wissen wie es mir geht und ich weis das er sonst die ganze Zeit mir seinem 2. Nick auf bussi online war. Dachte hmm na um die Uhrzeit kann er im icht wirklich einfallen das er wissen will wie es mir geht. Hab deswegen gemeint "hmmm egal". Er sagte es interessiert ihm wo ich nicht anders konnte als mit einem lach Smilie zu antworten. Die Reaktion darauf war für mich eindeutig: "Och geh mal offline, hat mich sehr gefreut". Sagte gute nacht und mit einem "auch" war es erledigt.

Für ihn war es vielleicht abgeschlossen aber für mich auf jeden Fall nicht. Nix war geklärt und sowas bedrückt mich und schwirrt die ganze Zeit in meinem Kopf rum. ich weis ich würde ihn vermissen und die Gespräche die wir hatten. Ich war bei ihm einfach ein anderer Mensch.
Es war einfach erfrischend und er hat eine andere Seite in mir geweckt. Was ziemlich positiv war.

Auf jeden Fall hat mich das ganze ziemlich aufgewühlt keinen Kontakt mit jemanden zu haben mit dem man sich eigentlich auf eine Art und weise versteht wie mit niemanden anderen sonst.

Nachdem ich dann meine Freundin so lange angesuddert hab, nahm ich eine heiße Dusche in der Hoffnung das mir das gut tut, ich ruhiger und entspannter werde. Da kam mir die Idee ihm eine Message zu schreiben. Einen Teil rauszulassen auch wenn ich ein Mensch bin dem es unheimlich schwer fällt gefühle auszudrücken. Aber naja egal hauptsache ich mache den Schritt und schreibe ihn. Egal wie die Reaktion ist. Schlimmsten fals wäre es keine gewesen. Aber ich weis ds ich es bereut hätte, wenn ich es nicht getan hätte.

Ich habe dann mit einem Freund geredet wo ich weis der versteht mich. Habe mich nebenbei daran gemacht die Message zu verfassen und hab sie ihm lesen lassen.
Er meinte ok du kommst nicht auf den Punkt, ausgeschmückt mit vielen Blümchen eben. Rechtfertigst dich teilweise für dein tun und verstehen tu ich deine Message auch teilweise nicht. Aber egal ich war nicht im stande da noch etwas dran zu ändern und welche Message macht Sinn wenn man da stundenlang davorsitzt. Sollte schon spontan sein. Und so hab ich sie ihm geschickt. Und zwar auf seinen 2. Nick von dem ich keine Ahnung hab ob er weis das ich bescheid davon weis aber ich nehme es einmal an.

Am nächsten Tag kam dann eine Antwort (die Messages werden dann auch gepostet.
Ich hab mich riesig gefreut das da etwas kam mit dem ich ehrlich gesagt nicht gerechnet hab. Es war eigentlich schon positiv. War froh und erleichtert. Am nächsten Tag hab ich ihn wieder geschrieben (Fr) und hab mir nicht nur eine Antwort erhofft sondern das er vielleicht wieder mal im MSN online ist.
Dem war aber nicht so und meine Enttäuschung war mehr als groß.
War wieder total depri. Mein Abendessen wanderte gleich wieder in den ühlschrank. Diese ganze Srimmung schlägt sich auf den Magen. hab mir gedacht warum, was macht er usw. natürlich hab ich mit dem schlimmsten gerechnet. Das jemand bei ihm ist. Weiblich natürlich.
Die ganze aufregung war ziemlich ermüdend, hab mich ins bett gelegt, TV geguckt, war immer kurz vorm einschlafen aber es sollte eben nicht so sein.

Ach am nächsten Tag (Sa) war noch keine Antwort da. Mein Frühstück bestand gleich mal aus 5 Zigaretten innerhalb von ca 1 1/2 Std.
Bin dann noch los gefahren Weihnachtsgeschenke besorgen. War froh unterwegs zu sein, unter Leuten und eine Beschäftigung zu haben. Den ganzen Stress der Leute bekam ich gar nicht mit. Stand neben mir. Ales ging automatisch. War eigentlich gar nicht so wirklich ich.

Gleich nach dem shoppen war ich mit einem Freund unterwegs. Dafür war ich dankbar.
Bevor ich wieder nach hause ging wollte ich noch ins Solarium. Wusst das ist jetzt genau das richtige für mich.
Mir ist seit Tagen so kalt. Sind wahrscheinlich die Nerven. Bin immer am zittern und frieren.
Freute mich auf 20 Minuten wärme, entspannung, abzuschalten und an nix zu denken.
Aber auch das wurde mir nicht vergönnt. Zuviele Leute und solange warten wollte ich auch nicht.

Zu hause habe ich gesehen das er mir zu Mittag eine Message geschrieben hat.
Gott sein dank. Hat gemeint vielleicht schreiben wir am Abend weil er jetzt immer am zocken ist weil er ein neues Spiel hat.
Hmmm maybe eine Erklärung dafür das er so wenig online ist. Keine Ahnung aber es hat mich doch irgendwie beruhigt.er war im MSN nicht online aber wahrscheinlich nimmt er an das ich unterwegs bin weil ich später online war. Egal. Im Moment geht es wieder ein bißchen besser. Aber wer weis wie lange. Eigentlich weis ich das sich dadurch vielleicht alles nur rauszögert aber mir schliesendlich nix erspart bleibt obwohl ich das gefühl hab die letzten Tage waren hart genug. Auf jeden Fall hoffe ich nur das es über Weihnachten so bleibt.
23.12.07 00:44


Teufelskreis

Wieso mache ich immer den gleichen Mist und lerne nie aus meinen Fehlern.
Wenn ich dieses Jahr so Revue passieren lasse sollte ich doch eigentlich längst wissen das viele Dinge nur auf meine Kosten gehen.

Wieso bin ich ich bei gewissen Dingen so naiv und blauäugig. Ich verstehe mich selber nicht. Ehrlich.

Zu erst die Sache mit meinem Ex, mit dem ich so lange zusammen war was mich innerhalb kürzester Zeit soviel Nerven gekostet hat das es eigentlich für ein ganzes Leben reicht.
Eigentlich kann ich mich ja nicht beklagen. Als es aus war, war ich 22 und wir waren 6 1/2 jahre zusammen. Wer kann das schon von sich behaupten.

Tja es kam im Mai der nächste Tiefpunkt namens Paul.
Durch ihn hab ich meinen Ex vergessen aber das war schon das einzig positive.
Wie konnte ich es nur zulassen das mich ein Mensch so derart verändert das sogar meine Eltern gemeint haben so kennen sie mich gar nicht mehr.
Wieso habe ich mir jeden Tag nur angehört was an mir nicht alles schlecht ist. Angefangen von meiner Figur bis über meinen Sinn für den Haushalt tja sogar über meine OHRRINGE gab es beschwerden!!!!!
Es gab entweder Diskussionen oder ich habe es geschluckt nach dem Motto hör gar nicht hin.
Aber gegangen bin ich nicht.
Wie dumm von mir, ich weiß.
Ich konnte nicht mal mehr sagen das es Liebe war. Oh nein nicht unter den Bedingungen aber anscheinend bin ich ein Mensch der an so etwas eben festhält aus welchen Gründen auch immer.
Aber auch dieses Thema war nach 1 1/2 Monaten - zu lange 1 1/2 Monaten ein Ende.

Dann kam ich auf eine sehr schlaue Idee. Ich hatte die Nase voll. Hab mir gedacht ich gucke mir da von meiner besten Freundin etwas ab und werde kein Problem damit haben einfach mit jemanden Sex zu haben so just for fun ohne Verpflichtungen usw.

Und somit habe ich mich natürlich in die nächste Scheisse geritten.
Unter Anführungszeichen war es natürlich klar das es ein ONS eine Sexbez. oder was auch immer sein wird weil wenn man schon vor dem 1. Treffen darüber redet ist es doch mehr oder weniger eindeutig.
Anscheinend hat alles mehr oder weniger gepasst. Es blieb nicht bei einem mal sondern anfänglich 2x die Woche. Später alle 2 Wochen 1x aber das war auch für mich nicht das Problem. Schließlich haben wir jeden Tag miteinander geschrieben und schon alleine deswegen ging es mir "gut" ich dachte hey bei nur Sex hat man sicher nicht soviel Kontakt, versteht sich so gut usw und habe mich nicht nur verliebt sondern auch die Hoffnung gehabt das sich vielleicht doch mehr drauss entwickelt auch wenn ich die Anzeichen gesehen hab das es nie so sein wird aber mein Unterbewusst sein hat nicht aufgegeben.

Dieses Anzeichen war z.b das ich herausgefunden hab das er noch ein 2. Profil hat (haben uns ja im internet bei einer "Singlebörse" kennengelernt) wo er nur eine Affaire sucht und es hat mir natürlich wehgetan aber da ich nicht das Recht habe um mich da aufzuregen weil ist ja nix zwischen uns, hab ich das runtergeschlcukt. Sag ja bin voll dumm.
Aber mir war es egal weil wir trotzdem unseren regelmäßigen Kontakt hatten.

Tja das ist jetzt vorbei. Ich weiß nicht warum, ich nehme an er hat Ersatz gefunden. Aber auf jeden Fall haben wir seit ein paar Tagen keinen Kontakt mehr (hatten wir nur im MSN). Er ist nicht mehr online. Dafür aber sehr wohl mit seinem Pseudoprofil.
Es musste früher oder später so kommen. Aber wieder geht es auf meine Kosten weil ich nicht dagegen ankämpfen konnte keine Gefühle zu haben.

Und die ganze Zeit denke ich nur warum ich. Was habe ich falsch gemacht bzw. was ist falsch an mir.
Bin ich es nicht wert geliebt zu werden oder besser gesagt wie ein Mensch behandelt zu werden.
Scheint fast so.
12.12.07 23:48


Selbstzerstörerisch

Was bin ich eigentlich ohne ihn? Ein nichts. Ein kleines nichts das sich einfach nur verkriechen möchte. Jetzt weiß ich es wirklich. Er liebt sie und nicht mich und das zu akzeptieren ist für mich nicht möglich. Ich weiß da ist noch was. Erst gestern haben wir im Bett stundenlang herumgeblödelt. Wir haben uns geküsst und hätte ich damit umgehen können das er mit Evelyn zusammen ist hätte er mit mir geschlafen. Wie groß und wie echt kann die Liebe zu ihr sein wenn er zu so einem Schritt bereit wäre?
Ich bin die ganze Zeit am überlegen ob ich das wahr machen soll? Einfach mit ihm schlafen damit ich wenigstens etwas von ihm habe aber ist das nicht iregndwie selbstzerstörerisch wenn da noch Gefühle im Spiel sind? Würde es mir danach wirklich besser anstatt schlechter gehen.
Ich weiß das es wieder mit uns funktionieren würde wenn er mit ihr nicht mehr zusammen wäre. Ich bin gerade auf dem Trip das ich mir nichts sehnlicher wünsche als das die 2 sich trennen. Am liebsten würde ich ihr alles sagen was vorgefallen ist. Das er schon am Anfang der Beziehung mit mir geschlafen hat. Ich glaube das wäre das Ende aber nicht nur für die beiden sondern auch für mich und meinen Ex denn das würde er mir sicher nie verzeihen.
19.3.07 07:35


Schmerzen über Schmerzen

Ich wollte stark sein und habe mir vorgenommen ihn zu vergessen. Habe mir vorgenommen ihn aus meinem Herzen zu verbannen und zu hassen für das was er mir angetan hat. Mir ging es gestern schon etwas besser. Musste nicht den ganzen Tag weinen und auch nicht jede Sekunde an ihn denken.
Und was ist heute? Ich sehne mich so sehr nach ihm, ich liebe ihn so sehr das es schmerzt.
Ich halte es nicht mehr aus. Ich will und kann nicht mehr. Ich sehne mich nach dem Tod und das ist mein Ernst. Ich bin total müde kann aber nicht schlafen weil sich mein Ex so sehr in meine Gedanken gebrannt hat.
Ich habe gestern mit ihm telefoniert und habe es geschafft kühl zu klingen und was ist heute? Ich habe ihn angerufen weil ich ihn anheulen wollte wie sehr er mir fehlt und ich keine Sekunde mehr ohne ihn leben will. Er hat nicht abgehoben was mein Herz noch mehr zum Bluten brachte.
Ich habe eine Stunde gewartet und glaubt mir in meiner Situation ist eine Stunde eine Ewigkeit.
Das Handy ist abgedreht. Natürlich er ist ja auch wahrscheinlich bei ihr und will nicht gestört werden.
Ich hasse mich dafür das ich nicht eher reagiert habe. Wieso bin ich so dumm und erkenne erst meine wahren Gefühle wenn es zu spät und mein Leben schon längst zerstört ist.
Ich fahr jetzt auf eine Geburtstagsparty. Ich hab natürlich keinen Bock dazu aber alleine sein ist für mich im moment unmöglich. Es ist schwer sich verstellen zu müssen um ja nicht die Stimmung zu drüben oder sich anmerken zu lassen wie es mir wirklich geht.
Ich hoffe ich kann mich ablenken lassen damit ich wenigstens für kurze Zeit meinen Ex vergesse.
Ich freue mich darauf wenn wieder ein Tag vergangen ist auch wenn der nächste nicht besser wird.
16.3.07 18:18


Ohne meinen Ex hat das Leben keinen Sinn

Ok gleich mal zur Warnung: Jetzt kommt ein Roman von mir aber ich glaube das muss sein weil vielleicht hilft es für einen Moment mich besser zu fühlen wenn ich mich mitteilen kann und mir alles von der Seele rede.

Meine Situation:
Ich habe vor 5 Monaten mit meinem Freund Schluss gemacht mit dem ich 6 ½ Jahre zusammen war. Es gab einfach Sachen wo ich mir dachte da gibt es einfach keine Zukunft. Ja ich hätte mir ein Leben mit ihm vorstellen können aber unter den Umständen und wenn mein Ex nicht mitzieht kann ich nichts dagegen tun. Ich habe sehr lange um diese Beziehung gekämpft aber irgendwann hatte ich einfach nicht mehr die Kraft dazu. Ich weiß die Situation war schwierig für uns Beide und wir hätten es zusammen geschafft aber alleine?

Um es zu verdeutlichen:
Mein Ex war zurzeit 2 Jahre arbeitslos. Ich weiß wie schwer es ist einen Job zu finden aber von nichts kommt nichts und wenn man jeden Tag bis Mittag schläft und ich ihn dann noch jeden Tag dazu auffordern muss im Internet nach einen Job zu suchen, denke ich schon das er seine/unsere Zukunft aufgegeben hat. Er hat nur für eines gelebt und das war fortgehen und saufen. 3x in der Woche war normal. Ich bin alleine zu hause gesessen während er mit seinen Freunden losgezogen ist. Versteht mich nicht falsch ich habe ihm seine Freiheiten gelassen aber ich hatte einfach nur Angst um ihn das er durch seinen besten Freund der Alkoholprobleme hat in irgendwas hineinrutscht. Ich habe mich einfach nur verlassen und alleine gefühlt. Früher waren wir immer zusammen in der Stadt aber zu dem Zeitpunkt war er schon monatelang nicht mehr mit mir unterwegs. Natürlich habe ich mit ihm darüber geredet das ich es nicht verstehe und mich das verletzt aber es wurde nicht besser.
Ich hätte wirklich jede Hilfe oder jeden ratschlag angenommen um die Beziehung zu retten aber es lag nicht in meiner Macht und ich kannte keinen anderen Ausweg. Es kann sich wirklich niemand vorstellen wie schwer mir das gefallen ist und wie dreckig ich mich fühlte. Ich habe mir die Entscheidung nicht leicht gemacht. Ich habe so was von geheult als ich ihm sagte, dass es aus ist und die nächsten 2 Wochen gab es keinen Tag wo ich nicht geheult habe. Ich war einfach am Ende.

Wir haben es geschafft uns auszureden und Freunde zu bleiben und das war dann auch so. Wir haben fast jeden Tag telefoniert und haben uns sehr oft getroffen. Ich schreibe auch bewusst das mein Ex in der Zeit mich 2 oder 3x gefragt hat ob wir noch eine Change haben und ich habe „nein“ gesagt. Ich war einfach nur glücklich so wie es ist weil für mich praktisch kein Unterschied zu erkennen war zu früher. Wir sind sogar zusammen im Bett gelegen und er hat mich gestreichelt und ich habe es einfach nur genossen und nicht abgeblockt. Ich habe es zu spät gecheckt aber seien wir uns mal ehrlich hätte ich mir das gefallen lassen wenn ich ihn nicht noch tief in meinem Herzen geliebt hätte? Ich muss dazu sagen das ich in solchen Sachen ein ehrlicher und treuer Mensch bin und so was wie streicheln, küssen oder Sex ohne Gefühle oder Liebe kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen.

Vor 2 Wochen dann fiel mir eine Veränderung bei meinem Ex auf. Wenn ich ihn was gefragt habe ist er ausgewichen oder hat um den heißen Brei geredet. Wenn ich ihn angerufen habe hat er mich nach wenigen Minuten abgespeist. Es hat fast eine Woche gedauert bis er mir nach vielen drum herum reden erzählt hat das er eine Freundin hat. Ich wusste das es früher oder später passiert wäre aber ich war geschockt wie noch nie zuvor in meinem Leben. Ich war so fertig und konnte mich nicht mal in der Arbeit auf irgendwas konzentrieren. Es ist mir egal ob das jemand nachvollziehen kann aber hätte ich irgendwo eine Rasierklinge in der Nähe gehabt ich weiß nicht was ich damit gemacht hätte.
Ich wollte es verdrängen und stark sein, war der Meinung ich schaff das schon irgendwie und hab mich am Abend mit ihm getroffen. Ich habe ihm gesagt das es mir nur um die Freundschaft geht aber das habe ich mir nur eingebildet und auch er wusste das es nicht der Wahrheit entspricht.

Am nächsten Abend hab ich ihn gestanden das ich ihn fix und fertig und in Tränen aufgelöst gestanden das ich ihn noch immer liebe und ihn auch immer lieben werde. Ehrlich ich kann und will mir das Leben mit einem anderen Mann nicht vorstellen. Es ging mir so was von beschissen. Ich liebe diesen Menschen von ganzen Herzen und keiner glaubt mir das. Alle sind der Meinung das ist normal das es mir so geht und das geht vorbei aber es wird nicht vorbei gehen und ich meine es Ernst mit meiner Liebe.
Auf jeden Fall hat er gemeint das er mich auch noch liebt aber sein Verstand sagt nein und er hat Angst das die Beziehung wieder zerbricht. Ich habe gefleht und gebettelt. Habe gesagt wie leid es mir tut.
Nach einer schlaflosen Nacht und Stunden langen Wartens haben wir uns am Abend getroffen wo er mir gesagt hat das er sich für mich entschieden hat und mit der Neuen Schluss machen wird. Ich war total erleichtert. Es ist eine große Last ist von mir gefallen.

Ich hab diese Zeit so was von genossen und ich habe mich gefühlt wie vor 7 Jahren als wir zusammen gekommen sind. Ich war glücklich. Die ganze Woche haben wir uns geküsst wie schon Ewigkeiten nicht mehr. Trotzdem hatte ich zeitweise das Gefühl das etwas nicht stimmen könnte. Eine Frau spürt das einfach aber sobald er in meiner Nähe war ging es mir gut und ich fühlte mich geborgen. Ich dacht mir auch vielleicht hab ich einen kleinen Knacks davon bekommen das er eine neue hatte. Ich dachte ich kenne ihn und hätte nie erwartet das er das jemals mit mir tun würde was er gemacht hat.
Wir haben Pläne geschmiedet das wir mal ein Wochenende in die Therme fahren. Ich habe geplant das wir dieses Wochenende einen schönen Abend verbringen. Ich habe mir dafür sogar Dessous für 70 Euro gekauft. Es ist zwar ziemlich privat und wird auch niemanden interessieren aber ich denke das es doch ein wichtiger Teil der ganzen Story ist, dass wir in der einen Woche sogar 5x miteinander geschlafen haben. Wir haben uns die ganze Zeit geküsst wie Tennager und er hat mir auch gesagt das er mich liebt. Am Freitag dann hat er mit Evelyn Schluss gemacht. Ich weiß bis heute nicht ob es stimmt den nach diesen vielen Lügen kann ich schon nichts mehr glauben. Auf jeden Fall jeden Fall ist er nachher zu mir gekommen und hat bei mir geschlafen den am nächsten Tag ist er übers Wochenende in die Schweiz gefahren (das ist das einzige wo ich weiß das es stimmt). Ich habe mir viele Gedanken und Sorgen gemacht und mein Bauchgefühl das sich selten irrt hat mir gesagt, da ist etwas nicht in Ordnung. Es waren einfach zu viele Anzeichen.

Am Montagabend haben wir uns getroffen und er hat mir gestanden das er am Wochenende viel nachgedacht hat und er Evelyn liebt und für mich keine Gefühle mehr hat. Ich hatte so etwas schon geahnt aber ich wollte es einfach nicht hören. Ich habe ihm gesagt das ich ihm das nicht glauben kann das Gefühle auf einmal so verschwinden. Wie kann man jemanden lieben den man schon in der 2. Woche mit der Ex betrügt und das kann man nicht mal einen Ausrutscher nennen bei 5x. Ich habe ihn gesagt das die Beziehung zur Evelyn nur auf einer Lüge aufgebaut ist und das ich ohne ihn nicht leben kann. Es gibt nun mal in meinem Herzen nicht den Platz für einen anderen Mann und ich kann mir nicht vorstellen das sich das ändern wird. Seit dem er mir das gesagt habe kann ich nicht mehr schlafen und nicht mehr essen. Ich fühle mich so im Stich gelassen und so leer. Ich lebe nicht mehr sondern bin einfach nur eine Hülle.
Ich hoffe nur das jemand versteht was ich empfinden auch wenn das von ihm mir gegenüber nicht fair war aber ich kann meine Gefühle nicht ändern. Er hat sogar mir die Schuld gegeben das wir miteinander geschlafen haben weil ich ihn betränkt hätte sich zwischen mir und Evelyn zu entscheiden. Ich mein Hallo ich hab ihn weder dazu gezwungen noch sonst irgendwas. Es gehören immer 2 dazu. Und solche Vorwürfe brauch ich mit nicht machen lassen schließlich war es von meiner Seite aus ernst. Er hat gesagt das er nicht sagen kann ob es zwischen uns zu spät ist und ich habe ihn auch gesagt das er mir keine Hoffnung machen soll ich kann nicht noch mehr Schmerz ertragen.
Tja jetzt sieht es so aus das er wieder mit ihr zusammen ist, und ich es nicht ertragen kann. Ich denke jede Sekunde an ihn. Ich möchte das er mich in den Arm nimmt und sagt das er mich liebt und das wir das schon schaffen werden. Ich halte diesen Schmerz einfach nicht mehr aus. Ich möchte nur mehr einschlafen und nicht mehr aufwachen so verzweifelt bin ich. Mein Leben hat ohne ihn keinen Sinn.
Ich weiß ich bin dumm denn dieser Mensch hat mich kaputt gemacht, von vorne bis hinten belogen und betrogen aber ich kann meine Gefühle für ihn nicht abstellen. Es heißt immer das dauert, es ist normal. Schön und gut aber ich weiß das sich meine Gefühle nicht ändern und ich weiß das mir mein Leben ohne ihn nichts mehr bedeutet.
16.3.07 07:12





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung