Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Freunde
    undercoverangel
    - mehr Freunde



http://myblog.de/diabolicangel

Gratis bloggen bei
myblog.de





Bye bye, promise not to cry

Aus den Augen aus den Sinn heißt es so schön. Nicht zu unrecht wie ich festgestellt hab.

Ich höre noch immer meine beste Freundin sagen "Isa sei froh, was besseres kann dir nicht passieren".
Und zum Glück bin ich an den Punkt angekommen wo ich weis das sie recht hat.

Wäre ich gefühlsmässig oder gedanklich sonst je von Bernd losgekommen? Mag sein aber doch eher unwahrscheinlich.

WEG! Abgedüst nach Italien!

Für immer? Wohin verschlägt es ihn danach? Keine Ahnung aber da brauch ich mir keine Gedanken mehr zu machen.

Angefangen hat alles an einem Tag den ich mir etwas anders vorgestellt hab. Dachte nicht das irgendetwas meine Laune drüben könnte.
Er war in meiner Wohnung und haben zusammen das Wohnzimmer ausgemalt. Wollte einfach nur fun mit ihm haben und hab mich gefreut weil wir uns doch schon länger nicht mehr gesehen haben.
War eigentlich auch witzig, kann man gar nix sagen aber als er mir dann fast nebenbei erzählte das er vor hat auszuwandern wurde mir schon anders. Ich nehme Bernd in den seltesten Fällen ernst aber da wusste ich genau das passt zu ihm. Weg von Österreich, alles hinter einem lassen.
Meine Stimmung hat sich natürlich auch schlagartig geändert.

Sogar ob ich Sammy seine Katze will hat er mich gefragt. Schon alleine bei dem Gedanken hätte ich am liebsten losgeheult. kann mir doch nicht gerade seine Katze nehmen die mich jeden Tag an ihn erinnern würde. Und natürlich kam da ein entschlossenes NEIN von mir.

Ich habe ein paar Tage gebraucht um das naja nicht zu verarbeiten sondern das Thema eher zu verdrängen. Halbwegs mit Erfolg.

Bei unserem nächsten Treffen eh klar, wurde wieder darüber gesprochen. Am liebsten hätte ich geschrien: Lass das, will nix davon hören und nicht daran denken!.
Hat gemeint das er bis Okt wartet um noch Geld zu sparen.
Wieder ein paar Tage am Boden zerstört auch wenn ich noch 8 Monate Zeit hab und wer weis was bis dahin passiert.

Meine beste Freundin hat mir natürlich gut zugeredet. Es sei das beste, so komm ich wenigstens von ihm los und sei wieder offen für was neues aber natürlich hat mich das herzlich wenig interessiert und hab mir nur gedacht was weist du schon. Steck mal in der selben Situation.

Der Kontakt zwischen Bernd und mir wurde immer seltener im Gegensatz zu früher.
Es hat nicht lange gedauert (Februar) da hat er mir ganz aus dem Häuschen erzählt wenn alles gut geht fangt er Ende März in Italien zu arbeiten an.
Zwei Tage war es fix. Er hat es mir erzählt als ich in der Arbeit war und ich war sowas von froh das mein Kollege an dem Tag krank war denn ich konnte und wollte nicht stark sein und so habe ich den restlichen Tag nur mehr geheult und war verzweifelt.
Tja und in meiner Verzweiflung lies ich natürlich auch durchblicken wie weh mir das tut und ich denke es war auch offensichtlich warum.

Nur mehr knapp ein Monat Zeit und ich hatte das Gefühl noch soviel nachzuholen wie z.b wir wollten zusammen Simpsons zocken und meine neue Wohnung sollte er auch im eingerichteten Zustand sehen.

Also hab ich ihn eingeladen an einem Sa abend. Aber ich glaube er hat dann auch etwas Panik bekommen wegen mir, wie ich damit umgeh usw.
Es kamen ausreden wie: mag nicht, bin müde etc.
War sauer und bin mir verarscht vorgekommen. Die freundlichste war ich am Tele sicher nicht.
Er hat gemeint maybe kommt er So vorbei aber auch das kam nicht zustande. Was mir klar war und ich hab ihn auch nicht darauf angesprochen was jetzt ist und ob er kommt.

Nach diesem We hab ich sehr viel über unsere gemeinsame Zeit nachgedacht und bin zu dem Entschluss gekommen das ich mir doch so einiges gefallen lassen habe bzw. teilweise auch blind war und das soll jetzt vorbei sein.
Somit hat es einfach klick gemacht. Wirklich! Hätte mir selbst nicht gedacht das es so schnell gehen würde.

Auf jeden Fall ist es nicht mehr häufiger als einmal bis zweimal in der Woche vorgekommen das wir miteinander Kontakt hatten und das war sicher auch gut so obwohl ich es ein bißchen schade fand das er sich so zurückgezogen hat aufgrund meiner Gefühle auch wenn ich ihm gesagt habe find es schade weil er das aus den falschen Gründen macht weil ich das dann wirklich nur mehr Freundschaftlich gesehen hab.

Auch ich hab mich dadurch sicherlich verändert. Nach dem Motto wie man in den Wald hineinruft so kommt es zurück. Auch Bernd hat das bemerkt und hat mir auch gesagt das er es schade findet das unsere Kommunikation so trocken geworden ist.
Ich habe ihm gesagt er soll sich an der eigenen Nase fassen, es wird schon seine Gründe geben wieso ich mich so verhalte und das er doch derjenige sei der sich zurückzieht (was er auch zugegeben hat).
Whatever! Auf jeden Fall hat er gemeint das er mir verspricht sich persönlich von mir zu verabschieden *lach* ich hasse Versprechen wo man von anfang an weis das wird nie was.
Das ist eben Bernd: futsch und weg ohne bye zu sagen.
Passt eben zu ihn und was anderes habe ich mir nie bei ihm erwartet.

Trotz allem war mein 1. Gedanke: Scheisse das will ich nicht. Bin gerade dabei das ganze abzuschliessen und hab das bis jetzt gut geschafft, da ist es wahrscheinlich nicht gerade die beste Idee sich zu treffen. Vor allem nicht zum Abschied.
Aber ich hab mir nicht allzu viele Gedanken darüber gemacht und das war auch gut so.

Letzten Do haben wir das letzte Mal geschrieben. Er hat mir unter anderem erzählt das er am So Vormittag nach Italien fliegen wird und sein Abschied war: Ich melde mich bei dir. Das wars. Hmmm... that's Bernd wie ich ihn nicht anders gekannt hab.

Eben aus den Augen aus den Sinn.

Ob es irgendwann über MSN Kontakt geben wird? Ich weis es nicht. Aber wenn dann bleibt das sicher einmalig weil ich keine Lust hab auf so etwas. Klar typisch er, aber doch ziemlich charakterlos. Und ich hätte nie erwartet das er vorbeikommt und sich verabschiedet aber wenigstens eine SMS oder so wäre angemessen gewesen.
Auf jeden Fall, sollten wir irgendwann einmal noch im MSN miteinander schreiben garantiere ich das ich ihm zeigen werde wie man sich verabschiedet. Leider wird es ein Abschied für immer sein.
27.3.08 16:19
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung